Hessen
Skip to Content

Praktikum

Nichts verschafft Ihnen einen besseren Einblick in die pädagogische Arbeit als richtig dabei und mittendrin zu sein. Hier kann ein Praktikum in einer Tageseinrichtung für Kinder eine wichtige erste Erfahrung sein.

Dabei lernen Sie nicht nur die direkte Arbeit mit den Kindern kennen, sondern erhalten auch einen Eindruck von der Vielfalt dieses Arbeitsfelds - z.B. wie Lernprozesse mit Kindern geplant und dokumentiert werden, wie die Zusammenarbeit mit Eltern funktioniert, wie die Kooperation mit Grundschulen aussieht, was mit dem Träger kooperiert und verhandelt werden muss und einiges mehr.

Ein Praktikum kann bereits während der Schulzeit an einer allgemein bildenden Schule im Rahmen der zweiwöchigen Praktikumszeit gemacht werden. Aber auch später kann ein Praktikum z.B. als Orientierung nach dem Schulabschluss oder als dreimonatiges Vorpraktikum zur Erzieherausbildung sinnvoll bzw. notwendig sein.

So ist ein Praktikum nicht nur zur Orientierung sinnvoll, sondern kann auch beim Einstieg in die Ausbildung von Vorteil sein.

Häufig können Praxiszeiten z.B. im Rahmen einer Ausbildung zum Erzieherberuf anerkannt werden und verkürzen die Praxiszeiten, die im Rahmen der Ausbildung erbracht werden müssen. Die genauen Regelungen und Möglichkeiten zur Anerkennung können Sie bei der nächstgelegenen Fachschule in Erfahrung bringen.

© Copyright 2018-2019 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top